Drag and Drop: Verschiebe Karten

Bewege den Mauszeiger auf eine Karte, drücke die linke Maustaste, verschiebe die Karte an eine andere Stelle auf dem Board und lasse die Maustaste los. Zielst du mit der Karte zwischen zwei Spalten, so wird eine neue Spalte erzeugt, in welcher du die Karte ablegen kannst. Auf diese Weise lassen sich alle Inhalte auf einem Board neu anordnen. Eine andere Variante Inhalte zu verschieben, ist die Zwischenablage.

Zwischenablage: Karten zwischen Boards verschieben

Die Zwischenablage findest du im Board-Menü. Klickst du auf das Icon, öffnet sich eine neue Spalte und du kannst sehen, welche Karten sich aktuell in der Zwischenablage befinden.

Mit der Schere aus dem Karten-Menü schneidest du eine Karte aus und sie erscheint in der Zwischenablage. Alternativ kannst du Inhalte auch per Drag and Drop in die Zwischenablage-Spalte verschieben. Anfassen, rüberziehen, fertig.

Inhalte aus der Zwischenablage fügst du über das Klemmbrett-Icon ein. Es wird an der jeweiligen Stelle immer die oberste Karte aus der Zwischenablage eingefügt.

Papierkorb: Unwichtige Inhalte löschen

Solltest du eine Karte nicht mehr brauchen, dann lösche sie einfach. Der Inhalt wird vom Board in den Papierkorb verschoben.

Um versehentlich gelöschte Inhalte wieder herzustellen, öffnest du den Papierkorb über das Hauptmenü von Cling. Es öffnet sich eine Spalte mit allen Karten, welche sich im Papierkorb befinden. Mit der Zwischenablage oder per Drag and Drop kannst du Karten aus dem Papierkorb wieder auf das Board verschieben.

Der Papierkorb kann jederzeit geleert werden. Mit dem Leeren sind wirklich alle Karten gelöscht. Eine Wiederherstellung ist danach nicht mehr möglich.

Archiv: Behalte Inhalte als Referenz

Karten, welche du jetzt nicht mehr benötigst, aber vielleicht später noch einmal brauchen kannst, solltest du nicht löschen. Hierfür ist die Archivieren-Funktion gedacht. Klicke auf das Archivieren-Icon im Karten-Menü und der Inhalt ist archiviert.

Archivierte Inhalte lassen sich über das Hauptmenü von Cling wieder einblenden. Sie werden halbtransparent dargestellt und sind durch erneuten Klick auf das Archivieren-Symbol wieder aus dem Archiv zurückgeholt.

Du kannst sie dann wieder ganz normal verwenden.

Aufgaben: Immer den Überblick behalten

In Cling kannst Du jeden Inhalt zu einer Aufgabe werden lassen. So kannst du schnell markieren, wo es noch etwas zu tun gibt. Klicke dafür im Menü auf "Aufgabe bearbeiten" ➊ und die jeweilige Karte wird als Aufgabe aktiv.

Jetzt ist diese Karte als Aufgabe aktiv und der Bereich mit den Aufgabendetails wird sichtbar ❷. Hier stellst du ein, wer die Aufgabe bearbeitet ❸. Wenn Du ein Board mit anderen Nutzern teilst, hast du im Feld "Bearbeiter" alle Nutzer des Boards zur Auswahl. Du kannst die Aufgabe wieder entfernen ❹, oder einfach nur die Aktivierung der Aufgabe mit "OK" bestätigen ❺.

Die Aufgabendetails lassen sich durch Klick auf den Aufgabenbereich ❻ aus- bzw. einblenden.

Eine Aufgabe setzt du auf erledigt, indem du in Details auf "Erledigt" ❼ klickst.

Erledigte Aufgaben werden in der Aufgabensektion dargestellt ❽.

Hast Du eine Aufgabe erledigt und brauchst die dazugehörige Karte nicht mehr. Du kannst sie löschen ❿ oder archivieren ❾, wenn du die Informationen als Referenz behalten willst.

Tipp: Nutze für Aufgaben, die mehrfach auftreten den Archivieren-Button. Im Board-Menü kannst du archivierte Elemente wieder einblenden. Du kannst dann Aufgaben, welche erneut anstehen aus dem Archiv zurückholen.

Todo-Listen

Einfache To-Do-Listen erstellst du mit mehreren Karten untereinander. Dabei kann die Liste auch Links oder Bilder enthalten. Du kannst alle Inhalte in Cling zur Aufgabe machen.

Checklisten

Komplexere Aufgaben und Checklisten lassen sich durch Ein- und Ausrücken  ⓬ der Teilaufgaben erstellen. Dabei muss nicht jede Information eine Aufgabe sein. Das ist besonders bei Checklisten sinnvoll. Die Liste entspricht der Aufgabe. Für die einzelnen Elemente der Liste ist keine Aufgabe aktiv. Sind sie erledigt, markierst du sie als erledigt.

Projekte

Für Projekte nutzt du ganze Boards. Lege dir neue Board-Karten für jedes Projekt an und behalte so die Übersicht. Die Anzahl deiner offenen Aufgaben für ein Projekt wird dir auf der Board-Karte angezeigt.

Karten verknüpfen: Finde die optimale Struktur

Deine Inhalte legst du mit Karten auf Boards ab. Es passiert sehr schnell, dass mehrere Karten thematisch zusammen gehören. Beispielsweise ein Bild mit einer Notiz und ein paar Web-Links.

Cling erlaubt es dir, diese Inhalte zu gruppieren, so dass mehrere Karten sich wie eine gemeinsame, große Karte verhalten. Dafür verwendest du die Ein- bzw. Ausrücken-Funktion.

Neben dem Zusammenheften beliebig vieler Karten wird so auch eine inhaltliche Struktur abgebildet. Du kannst beliebig viele Ebenen verwenden. Wir empfehlen dir in der Praxis nicht mehr als 5 Ebenen zu verwenden.

Did this answer your question?